Ab Montag, den 6. Juli 2020, wird nach Beschluss des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration der normale Regelbetrieb in den Kindergärten wieder aufgenommen. Das heißt auch für unsere Einrichtung, dass ab diesem Tag Ihre Kinder wieder zu ihren bisherigen Betreuungszeiten täglich den Kindergarten besuchen dürfen.

 

Da die kompletten Öffnungszeiten abgedeckt werden sollen, müssen auch wieder die Erzieherinnen im Früh- und Spätdienst Kinder aus beiden Gruppen betreuen. Das heißt, Kinder aus beiden Gruppen dürfen wieder gemischt werden. Damit können auch wieder die Projekte stattfinden und auch die Bereiche Flur und Turnraum dürfen wieder mit den Karten von den Kindern benutzt werden. 

 

Wir werden Ihre Kinder weiterhin an der Eingangstür empfangen und dort auch Ihnen übergeben. Wenn Sie keine Maske tragen, halten Sie unbedingt die Abstände ein! Ausnahme bilden die Eltern der neuen Kinder, die eingewöhnt werden. Diese Eltern dürfen den Kindergarten mit Maske betreten.

 

Das Frühstücksbuffet wird nach wie vor nicht angeboten. Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin ein gesundes Frühstück mit.

 

 

Beachten Sie bitte weiterhin die Hygienevorschriften aus unserem Hygieneplan und aus dem Elternbrief des Ministeriums (https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/20200617_elternbrief_zum_regelbetrieb_finale_version.pdf).

 

Die aktuellen Hygieneempfehlungen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie unter

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/14082020_hmsi_hygieneempfehlungen.pdf

 

Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind nicht krank in die Kita kommt. Die aktuellen Regeln bei Erkrankungen Ihres Kindes finden Sie unter

https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-hessen/themenbereich-kinder-und-jugendliche/krankheits-und-erkaeltungssymptome

 

Wenn Sie im Ausland im Urlaub und insbesondere in einem Hotspot-Gebiet waren, müssen Sie sich zunächst im Gesundheitsamt melden und das weitere Vorgehen abstimmen. Der Kindergarten kann bis zur abschließenden Klärung die Betreuung ihres Kindes verweigern, um andere Kinder zu schützen und den Betrieb des Kindergartens aufrecht zu erhalten.